Raphael Kreilhuber verstärkt ab sofort unser Team - herzlich willkommen!

Bereits am kommenden Sonntag beim GP Niederösterreich wird Raphael Kreilhuber erstmals für unser Team am Start stehen. Raphael fuhr die letzten Saisonen beim Team Melasan Sport sehr erfolgreich als Amateur und konnte bereits zahlreiche schöne Erfolge einfahren.

"Ich möchte mich ganz herzlich bei Andreas Baumgartner und Matthias Wieneroither bedanken, dass sie mir den Aufstieg ermöglicht haben und ich in diesem jungen aufstrebenden Team eine Chance bekomme. Ich möchte die Mannschaft so gut wie möglich unterstützen und sehe mich als Teamplayer. Jetzt heißt es erst mal an die langen Renndistanzen gewöhnen und so viele Rennkilometer wie möglich zu sammeln.", so Raphaels erstes Statemant.

Wir freuen uns dich im Team zu haben und drücken dir die Daumen für einen erfolgreichen Einstieg!


Die "Tour of Albania 2018" war die Reise wert für unser Team!

Eine für Fahrer und Betreuer extrem anstrengende Woche liegt nun hinter uns und wir können mit stolz auf die 5tägige Tour of Albania zurückblicken.

Gleich auf der ersten Etappe verloren wir unser Teamauto, da es aufgrund eines Auffahrunfalls durch einen anderen Betreuer extrem stark beschädigt wurde - zum Glück half uns der Veranstalter mit einem anderen Wagen aus und so konnten wir die Rundfahrt fortsetzen.

Mit 3 top ten Plätzen, 2 Tagen im roten Trikot des besten Fahrer in der Bergwertung durch Andreas Walzel und einem insgesamt sehr starken Teamauftritt können wir mehr als zufrieden sein.

Jetzt stehen erst mal ein paar Tage Regeneration am Programm um dann mit vollem Elan in die zweite Saisonhälfte zu starten!


Das Abenteuer "Tour of Albania 2018" hat begonnen!

Nach einer 18stündigen Anreise sind unsere Jungs letzte Nacht gut in Tirana angekommen! Morgen startet die "Tour of Albania 2018". Erstmals fährt ein griechischer Gastfahrer für unser Team: Giannis Kiriakidis - wir lernten ihn bei der "Tour of Rhodos" kennen - gehört zu unserem siebenköpfigen Kader:
Patrick Hametner, Marvin Hammerschmid, Raphael Hammerschmid, Giannis Kiriakidis, Julian Steindler, Andreas Walzel und Andreas Wolfmayr. DS: Alexander Holzinger und David Kneidinger - Mechanic: Avgerinos Koklas "Avge".


Burgenlandrundfahrt 2018 - Andi Walzel setzt ein Ausrufezeichen für unser Team!

Andi Walzel zeigt sich derzeit in sehr guter Verfassung und konnte bei der gestrigen Burgenlandrundfahrt (Station 3 der Radbundesliga) unsere Teamfarben super vertreten.

Gemeinsam mit 15 weiteren Fahrern konnte er sich vom Feld absetzen und schnell einen großen Vorsprung herausfahren. Leider verloren er und Tobias Bayer (Tirol Cycling Team) durch eine Unachtsamkeit den Anschluss an die Spitzengruppe, versuchten aber alles, um wieder auf Zoidl, Schlemmer, Steimle, Trettwer und co aufzuschließen, was aber leider nicht gelang.

Das Rennen war gezeichnet von extrem starken Wind und wie so oft in den heurigen Bundesligarennen erreichten viele Fahrer nicht das Ziel.

Patrick Hametner fuhr ebenfalls ein sehr gutes Rennen und belegte in der Endwertung Rang 30 - Andi Walzel wurde schlussendlich 34. Marvin und Raphael Hammerschmid sowie Lukas Reckendorfer konnten die Burgenlandrudfahrt 2018 ebenfalls beenden.


Starker Auftritt von Andi Walzel und Marvin Hammerschmid beim GP Vorarlberg!

Zu einem wahren Ausscheidungsrennen wurde der Grand Prix Vorarlberg am 1. Mai in Nenzing - wie immer top organisiert vom Team Vorarlberg bzw. Thomas und Johannes Kofler. Von 134 gestarteten Fahrern erreichten nur 45 das Ziel.

Unsere Fahrer präsentierten sich von Beginn an der Spitze des Feldes und Marvin Hammerschmid gelang der Sprung in die erste aussichtsreiche 21 Mann starke Gruppe. Leider entflohen aus dieser noch mal 10 Fahrer und Marvin kam wieder zurück ins Hauptfeld.

Andi Walzel erwischte einen super Tag und platzierte sich in der Endwertung auf Rang 28 - Marvin kam als 40. ins Ziel. Der Rest unserer Mannschaft kämpfte tapfer, aber wie viele andere Fahrer wurden sie von der Rennleitung aufgrund zu großen Rückstandes aus dem Rennen genommen.

Jetzt freuen wir uns auf den kommenden Sonntag! Bei der Burgenlandrundfahrt, unserem nächsten Bundesligaeinsatz, werden wir in voller Manschaftsstärke antreten können.