Über uns


"Radsport war schon immer unsere Leidenschaft. Wir sind selbst Rennen gefahren und haben selbst erlebt welche Entbehrungen Radsport mit sich bringt. Die Höhen und Tiefen welche unseren Charakter gestärkt haben möchten wir niemals missen. Wir sind Radfahrer die noch nicht aufgehört haben den Sport zu lieben und weitermachen wollen. Weitermachen um etwas ganz Besonderes zu schaffen."

Andreas Baumgartner und Simon Klausecker im Mai 2016 - eine Idee war geboren , im Herbst 2016 wurde daraus das Team FELDBINDER OWAYO KTM.

 

Was wir wollen

Wir wollen als Rahmen für junge Radsportler dienen. Ein Rahmen der ihnen die Möglichkeit bietet ihr Potenzial auszuschöpfen. Dafür ist es nötig eine stabile Infrastruktur zu schaffen, in welcher sich die Sportler voll und ganz auf das Erbringen ihrer Leistung konzentrieren können. Eine solche Infrastruktur beinhaltet nicht nur die Betreuung durch unsere freiwilligen Helfer, sondern auch Mannschaftsautos, Rennbekleidung, Rennräder und natürlich die Organisation eines solchen Vorhabens.

 

Kategorie U23

Die hiermit zu schaffenden Rahmenbedingungen sollen es zu einem Großteil jungen Sportlern ermöglichen, ihr Können im Eliteradsport unter Beweis zu stellen. Aus diesem Grund starten sieben unserer neun Athleten in der U23 Kategorie. In dieser Kategorie wollen wir nicht nur Statisten sein, sondern ganz vorne mitkämpfen und unseren Fahrern den Weg auf das heiß begehrte Podest so einfach wie möglich gestalten. Mit der jahrelangen Erfahrung unseres Teamkapitäns Matthias Wieneroither und der tatkräftigen Unterstützung durch Thomas Osbelt werden wir versuchen unsere jungen Fahrer so rasch wie möglich an die österreichische Spitze heranzuführen.

 

Zusammenarbeit mit Nachwuchsmannschaften

Um in Zukunft österreichischen Radsporttalenten aus der Kategorie Junioren einen Einstieg in die internationale Radsportszene bieten zu können, planen wir eine intensive Zusammenarbeit mit Nachwuchsmannschaften. Dies umfasst die Sichtung der Talente bei nationalen und internationalen Renneinsätzen und die Zusammenarbeit mit Vereinstrainern sowie den Landesverbandstrainern und dem Nationaltrainer. Bereits 2017 bieten wir Patrick Hametner und Andreas Wolfmayr die Chance in einem professionellen Umfeld den Umstieg von der Juniorenklasse in die U23 Kategorie zu schaffen.

 

Betreuerstab

Unser Betreuerstab umfasst im Moment 10 Personen. Diese arbeiten alle auf freiwilliger und unbezahlter Basis für uns! Ein herzliches Dankeschön auch an dieser Stelle! Ohne euch, würde es dieses Projekt nicht geben!

 

Antidoping

Mindestens so wichtig wie der sportliche Erfolg sind für uns ehrliche und saubere Athleten auf höchstem Leistungsniveau. Dazu werden wir jederzeit sämtliche medizinischen und leistungstechnischen Daten offenlegen. Ganz strikt verwehren wir uns gegen das immer mehr aufkommende Motordoping (kleine Hilfsmotoren in Rahmen oder Naben) und bieten jederzeit Zugang zu unseren Rennmaschinen und Laufrädern. Nur ein ehrlicher Rennradsport hat die Chance zu überleben und ernst genommen zu werden!