Ludi incipiant ... mögen die Spiele beginnen!

Nach rund 16stündiger Anreise von Oberösterreich nach München, über Athen nach Rhodos, sind wir am 3. März erschöpft aber glücklich angekommen. Eine kurze Schrecksekunde hatten wir noch bei der Ankunft am Flughafen Rhodos: Andy Wolfmayrs Transportkarton stand weit offen. Aber zum Glück ist wie durch ein kleiners Wunder alles wohlbehalten angekommen. Nach dem Abendessen wurden die Teamräder noch zusammengebaut und dann waren alle froh, als sie endlich ins Bett kamen.

Heute stand eine rund 2stündige Trainingseinheit am Programm und wir konnten uns bereits von der Schönheit dieser Insel einen ersten Eindruck machen. Rund 20 Grad und strahlender Sonnenschein - Radfahrerherz was willst du mehr? Matthias konnte während der Ausfahrt mit allen Fahrern, die morgen beim GP of Rhodos (UCI 1.2) aufgestellt sind, gute Gespräche führen und alles in allem kann man sagen: unser Team ist topmotiviert!

Um 17:00 Uhr ging es dann noch zur offiziellen Teampräsentation - ein tolles Erlebnis für die Fahrer und Betreuer. A propos Betreuer: ganz kurzfristig bekam Andreas noch Unterstützung von Karin Eckersdorfer, die sich ein paar Urlaub nehmen konnte und uns schon in den ersten 2 Tagen extrem unterstützt hat - danke Karin.

... ja und jetzt noch eine ruhige und gute Nacht verbringen und dann: ludi incipiant !