Starke Leistung von Patrick, Andreas und Alex beim Hungerburg Classic 2017

Eine extrem starke Leistung zeigten heute Patrick Hametner, Andreas Wolfmayr und Alexander Holzinger beim Hungerburg Classic in Innsbruck. Mit Rang 11 für Patrick, Rang 14 für Andreas und Plaltz 16 für Alexander zeigten unsere Bergfahrer groß auf. Gegen die Profis vom Tyrol Cycling Team hatten wir natürlich keine Chance, aber das hat niemand anders erwartet am heutigen Tag. Nicht weniger als sieben Fahrer der Tiroler Profiequipe landeteten unter den ersten acht. Mit nur 17 Sekunden Rückstand auf Clemes Fankhauser belegte Patrick Hametner den extrem hoch einzuschätzenden 11. Gesamtrang. Nur gerade mal 7 Sekunden hinter Patrick kam Andreas auf dem 14. Platz ins Ziel. Alex erreichte knapp 30 Sekunden hinter dem Sieger das Ziel und fiel mit Rang 16 um einen Platz aus den Preisrängen. Wir sind stolz auf unsere Bergflöhe und wünschen dem gesamten Team alles Gute für das morgige dritte Bundesligarennen in Nenzing!