Topplatzierung von Julian Steindler beim GP Nenzing - Marvin und Lukas mit starker Leistung

Dauerregen und 5 Grad Außentemperatur haben den Fahrern beim Klassiker im Ländle alles abverlangt. Zum Glück entschieden die Veranstalter das Rennen von ursprünglich 175 auf 131 Kilometer zu verkürzen. Dies änderte aber nichts an der Tatsache, dass der heutige Rennverlauf einem Ausscheidungsrennen gleich kam. Nur 46 von 99 Startern erreichten heute das Ziel in Nenzing. Auch unser Team musste aufgrund der Wettverhältnisse einige Ausfälle hinnehmen, aber trotzdem überwiegt die Freude über das tolle Tagesergebnis.

Julian Steindler präsentierte sich heute bärenstark und kam mit lediglich 44 Sekunden Rückstand auf den Sieger auf Rang 22 ins Ziel. Dies bedeutet zugleich den 5. Tagesrang in der U23-Wertung. Wir gratulieren dir ganz herzlich Julian zu dieser tollen Vorstellung! Marvin Hammerschmid auf Platz 33 und unser unermüdlicher Kämpfer Lukas Reckendorfer auf Rang 40 runden das Ergebnis perfekt ab. In der Zwischenwertung der Radbundesliga konnte sich Marvin weiter nach vorne schieben und liegt nun gesamt auf dem 31. Rang und in der U23-Wertung auf dem äußerst erfreulichem 7. Zwischenrang. Julian machte mit seinem heutigen Tagesergebnis einen Riesensprung nach vorne und liegt nun auf Rang 46 bzw. auf Rang 13 in der U23-Wertung. Auch in der Mannschaftswertung konnten wir einen Platz gut machen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Fahrer für Ihren Einsatz und an unsere Betreuer Andi Willdoner und Simon Klausecker, die wieder tolle Arbeit fürs Team geleistet haben!