Leonding 2018 - wie immer ein beinhartes Rennen!

Natürlich hätten wir uns für den Bundesligaauftakt 2018 ein besseres Ergebnis erhofft, aber angesichts der übermächtigen Konkurrenz können wir doch zufrieden sein!

Noch vor einem Jahr waren wir praktisch nur Statisten, heuer konnten wir 6 von 7 Fahrern gut platzieren. Am besten schlug sich wie erwartet Florian Gaugl - bis 15 km vor dem Ziel war er noch im ersten Verfolgerfeld ehe er leider abreissen lassen musste. Die übermächtige Konkorrunz vom Team Felbermayr aus Wels hat das gesamte Feld vorgeführt und schließlich die Plätze 1, 2, 3, 7, 8 und 9 belegt! Da blieb nicht mehr viel übrig für die insgesamt 149 Starter.

Wir freuen uns schon auf den GP Slovakia am kommende Samstag, bei dem die Formkurve weiter nach oben zeigen sollte.