Burgenlandrundfahrt 2018 - Andi Walzel setzt ein Ausrufezeichen für unser Team!

Andi Walzel zeigt sich derzeit in sehr guter Verfassung und konnte bei der gestrigen Burgenlandrundfahrt (Station 3 der Radbundesliga) unsere Teamfarben super vertreten.

Gemeinsam mit 15 weiteren Fahrern konnte er sich vom Feld absetzen und schnell einen großen Vorsprung herausfahren. Leider verloren er und Tobias Bayer (Tirol Cycling Team) durch eine Unachtsamkeit den Anschluss an die Spitzengruppe, versuchten aber alles, um wieder auf Zoidl, Schlemmer, Steimle, Trettwer und co aufzuschließen, was aber leider nicht gelang.

Das Rennen war gezeichnet von extrem starken Wind und wie so oft in den heurigen Bundesligarennen erreichten viele Fahrer nicht das Ziel.

Patrick Hametner fuhr ebenfalls ein sehr gutes Rennen und belegte in der Endwertung Rang 30 - Andi Walzel wurde schlussendlich 34. Marvin und Raphael Hammerschmid sowie Lukas Reckendorfer konnten die Burgenlandrudfahrt 2018 ebenfalls beenden.