Die "Tour of Albania 2018" war die Reise wert für unser Team!

Eine für Fahrer und Betreuer extrem anstrengende Woche liegt nun hinter uns und wir können mit stolz auf die 5tägige Tour of Albania zurückblicken.

Gleich auf der ersten Etappe verloren wir unser Teamauto, da es aufgrund eines Auffahrunfalls durch einen anderen Betreuer extrem stark beschädigt wurde - zum Glück half uns der Veranstalter mit einem anderen Wagen aus und so konnten wir die Rundfahrt fortsetzen.

Mit 3 top ten Plätzen, 2 Tagen im roten Trikot des besten Fahrer in der Bergwertung durch Andreas Walzel und einem insgesamt sehr starken Teamauftritt können wir mehr als zufrieden sein.

Jetzt stehen erst mal ein paar Tage Regeneration am Programm um dann mit vollem Elan in die zweite Saisonhälfte zu starten!