Wir wünschen euch allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2017!

Trainingsblock I check ... morgen Ruhetag mit Kathi

So - meinen ersten viertägigen Trainingsblock habe ich erfolgreich absolviert. Insgesamt habe ich 20 Stunden mit verschieden langen Trainings auf dem Rad verbracht. Ich bin echt begeistert von unseren KTM Rennmaschinen! Das Relevator Master läuft extrem gut und hat eine perfekte Straßenlage, die Feinabstimmung welche bei Sport Haderer vorgenommen wurde lässt keine Wünsche offen. Morgen habe ich meinen ersten Ruhetag, den Kathi und ich dazu nutzen werden uns Palma in aller Ruhe anzusehen. Ich freue mich auf einen entspannten und ruhigen Tag mit meiner besseren Hälfte!

Demnächst mehr von mir - schicke euch allen ganz liebe Grüße!

Euer Lukas


Trainingslager Lukas Reckendorfer auf Mallorca

Seit 26. Dezember befindet sich Lukas gemeinsam mit seiner Freundin Katharina Legl (gleichzeitig eine unserer Betreuerinnen) in Palma de Mallorca, genauer gesagt im Riu Bravo Hotel. Bei bestem Wetter bereitet er sich mit verschieden langen Trainingseinheiten auf die Saison 2017 vor. Nicht nur tägliches Training, sondern auch viel Entspannung und gemütliches Beisammensein stehen im Vordergrund. Mallorca bietet ein optimales Trainingsgebiet und lässt keine Wünsche offen. Strahlender Sonnenschein und Temperaturen bis 20 Grad sind für den Körper optimal und so vergehen die vielen Kilometer fast von selbst. Das Hotel lässt keine Wünsche offen und die Verpflegung ist perfekt. Alles in allem top Trainingsbedingungen für unseren "Luki"!

 


Vorstellung Teammanagement - Andreas Baumgartner

Mit dem Team FELDBINDER OWAYO KTM ist ein Traum für mich in Erfüllung gegangen! Vor acht Monaten wurde die Idee zu unserem Team geboren und eigentlich sah es bis spät in den Sommer hinein nicht danach aus, dass wir es schaffen könnten. Durch einige glückliche Fügungen ging es dann aber plötzlich Schlag auf Schlag. Ich weiß eigentlich schon gar nicht mehr, wie ich das alles auf die Reihe gebracht habe, bzw. es auf die Reihe bringe. Neben meinem sehr forderndem Brotberuf als künstlerischer Leiter und Geschäftsführer am Theater des Kindes in Linz, ist das Team und alles was damit zusammenhängt, eine Riesenherausforderung für mich. Ich bin sehr stolz, dass wir es geschafft haben, neben unserem tollen Fahrerkader so viele liebe Menschen als Helfer im Hintergrund zu finden! Sie werden in der kommenden Saison ganz, ganz wichtige Arbeit leisten, damit sich jeder einzelne Fahrer zu 100 % auf das Renn- und Trainingsgeschehen fokusieren kann. Ich beginne jetzt nicht damit Namen aufzuzählen, ich sage "meinen" Leuten das "Danke" lieber persönlich :-)! Von der Saison 2017 erwarte ich mir, dass unsere jungen Fahrer es schaffen, sich gut ins Renngeschehen einzugewöhnen. Es wird für jeden eine große Herausforderung - einige von ihnen haben bereits viel Erfahrung im U23/Elite Bereich sammeln können, für einige ist es der berühmte Sprung ins kalte Wasser. Es wäre völlig vermessen von Ergebnissen zu sprechen. Wenn man den Eliteradsport nur ein wenig kennt, weiß man, wie schwer es überhaupt ist bei vielen Rennen ins Ziel zu kommen. Die österreichische Radbundesliga in der U23 Wertung und in der Mannschaftswertung sowie Staats- und Landesmeisterschaften sind sicher Highlights für uns. Besonders freut es mich, dass Matthias und ich es geschafft haben, die Einladung für drei internationale Rundfahrten zu bekommen und wir noch mit weiteren Veranstaltern in Verhandlung stehen. Dazu aber mehr Infos zu einem späteren Zeitpunkt.

Ich bin sehr dankbar für das große Interesse, dass uns seitens der Medien und unseren "Fans" und Freunden auf unserer Homepage und in den sozialen Netzwerken entgegenkommt! Bleibt uns treu, wir werden euch weiterhin regelmäßig mit Neuigkeiten versorgen.

Abschließend kann ich mich nur ganz, ganz herzlich bei allen unseren Sponsoren bedanken ... denn ohne sie wären wir nicht da! Schön, dass wir dank euch unseren Traum verwirklichen können!


Vorstellung Teammanagement - Matthias Wieneroither

Als Fahrer und sportlichen Leiter haben wir Matthias bereits vorgestellt. Aber ein ganz wichtiger Teil seiner Arbeit passiert im Hintergrund. Gemeinsam mit Andreas ist er für die Rennplanung, die Aufstellung bei den Rundfahrten, die Ausgabe der Renntaktik, Materialauswahl, Betreuung der Sponsoren und noch vieles mehr zuständig. Neben seinem 40-Stunden-Job und der Arbeit am elterlichen Bauernhof in Attnang ist das eine Menge Arbeit, die sich Matthias da "aufgehalst" hat. Aber erstmals ein "eigenes" Team zu haben und den jungen Fahrerkollegen bei Ihrer Entwicklung weiter zu helfen, entschädigt für so manche "Überstunde". Übrigens sei auch an dieser Stelle mal erwähnt, dass Matthias und Andreas perfekt harmonieren - ein Leitungsteam, das sich gefunden hat!


Vorstellung unserer BetreuerInnen - Julia Domokosch - Masseurin

Meine Motivation beim Team FELDBINDER OWAYO KTM dabei zu sein ist, dass man hier hautnah sehen kann, was durch hartes Training und starken Willen aus dem Körper heraus zu holen ist. Ich durfte bereits während meiner Ausbildung beim Bergmarathon in Tirol Spitzensportler sowie Hobbysportler massieren. Es ist sehr wichtig dem Körper nach großen Anstrengungen etwas Entspannung zu gönnen. Ich freue mich sehr, ein Teil dieses neuen Teams sein zu dürfen.

 

 

 

Ein sichtlich entspannter Lukas Reckendorfer nach seiner ersten Massageeinheit bei Julia.


Frohe Weihnachten!

Neue Sponsoren - SHIMANO und THALINGER LANGE

Kurz vor dem 24. 12. freuen wir uns bereits über ein schönes Weihnachtsgeschenk! Soeben wurde von der Teamleitung eine Kooperation mit SHIMANO und der Firma THALINGER LANGE vereinbart. Wir freuen uns, in der Saison 2017 mit Schuhen und Pedalen ausgestattet zu werden und neben unseren Dura Ace Komponenten auf unseren Rennmaschinen von KTM noch mit weiteren SHIMANO Ausstattungsteilen fahren zu können. Herzlichen Dank an THALINGER LANGE, dass unser junges Team unterstützt wird!


Vorstellung unserer BetreuerInnen - Karl Wieneroither

Ich finde es toll, dass es ein neues österreichisches U23/Elite Team gibt. So wird den jungen Fahrern die Möglichkeit geboten in den Elite- bzw. Profirennsport einsteigen zu können. Matthias und Andraes haben über die letzten Monate hinweg unglaubliche Arbeit geleistet - schön, dass ihr es geschafft habt das Team FELDBINDER OWAYO KTM auf die Beine zu stellen! Ich freue mich darauf unsere Fahrer bei dem ein oder anderen Rennen betreuen zu können und wünsche allen eine gute und unfallfreie Vorbereitungszeit.


Vorstellung unserer BetreuerInnen - Karin Eckerstorfer

Da ich gerne meinen Freund (Matthias - Anm. der Redaktion) unterstütze wo ich kann, werde ich nächstes Jahr als Betreuerin für das Team da sein. Die meisten Fahrer habe ich letztes Jahr schon bei einem spontanen Trainingslagerbesuch kennen gelernt. Ich freue mich auf die Saison 2017 gemeinsam mit dem Team!


Vorstellung unserer BetreuerInnen - Martin Hammerschmid

Gründe gäbe es viele mein Dabeisein im Team zu erklären, aber einer stand bei mir immer ganz oben, den ich in meiner fast 30jährigen Laufbahn im Radsport als Radrennfahrer, Betreuer, Mechaniker und Masseur verfolgt habe: mit jungen, motivierten Sportlern ein gemeinsames Ziel zu verfolgen und auch zu erreichen. Somit werde ich meine langjährigen Erfahrungen im Team einbringen und wünsche "UNS" viel Erfolg für 2017.

Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr allen Teammitgliedern!


HIGH5 - beste Verpflegung für unsere Fahrer

Danke an HIGH5 AUSTRIA für die tolle Kooperation für die kommende Rennsaison!

HIGH5 bietet eine umfassende Produktpalette um sämtliche Bedürfnisse eines Ausdauersportlers erfüllen zu können. Wirkung und Verträglichkeit sind dabei die Kernpunkte von HIGH5. Daher kommen hochwertige Inhaltsstoffe zum Einsatz und es wird weitestgehend auf künstliche Farbstoffe und Süßungsmittel sowie Konservierungsstoffe verzichtet.

Unsere Fahrer werden mit Riegel, Energie Gels, und Isogetränken versorgt und wir sind überzeugt davon, dass uns HIGH5 mit der nötigen Energie im Höchstleistungsbereich bestens versorgen wird!


Vorstellung unserer BetreuerInnen - Thomas Reckendorfer

Meine Motivation beim Team mitzuarbeiten ist, dass hoffnungsvolle österreichische Radsporttalente nach der Juniorenklasse kaum eine Chance bekommen, im Elite/U23 Bereich Fuß zu fassen. Mich faszinierte die Idee der beiden Teammanager Andreas und Matthias ein U23/Elite Team zu gründen, welches sich zum Ziel setzt, unter professionellen Bedingungen junge Fahrer zu unterstützen, die sich in Zukunft einen Namen im Radsport machen können. Bei den tollen Sponsoren sowie bei unserem Teammanagement möchte ich mich für die Unterstützung sowie für das Vertrauen bedanken, dass dies nun umgesetzt werden kann. Jetzt freue ich mich auf die erste Saison in der höchsten österreichischen Rennsportklasse und wünsche unseren Fahrern alles Gute, eine unfallfreie Saison und möglichst viele gute Platzierungen mit dem ein oder anderen Platz am Siegerpodest!


Vorstellung unserer BetreuerInnen - Simon Klausecker

Ich bin beim Team FELDBINDER OWAYO KTM als Betreuer mit an Bord, weil hier Radsport gelebt wird, wie er gelebt werden sollte. Als leidenschaftlicher Hobbysportler habe ich so die Möglichkeit den Eliteradsport hautnah zu erleben und meine Freunde beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen.


Vorstellung unserer BetreuerInnen - Astrid Baumgartner

Meine Liebe zu Thomas Osbelt und seine Liebe zum Rennradsport hat mich hierher gebracht. Primär bin ich also "mit von der Partie", damit ich zwischen März und September etwas gemeinsame Freizeit mit Thomas ergattere! Nein, so ist es natürlich nicht ... :-)

Ich selbst bin am Rennradsport sehr interessiert und freue mich das Team FELDBINDER OWAYO KTM bei seinen ersten Schritten im Eliteradsport zu unterstützen. Mein Beitrag liegt vorwiegend in der bildnerischen Dokumentation der Rennen und des Lebens "hinter den Kulissen". Ich freue mich meine Fertigkeiten im Bereich der Fotografie zu schulen und - soviel sei verraten - gibt es bestimmt auch mal den einen oder anderen Kurzfilm, bei dem ich gerne assistiere. Ist einmal "Not am Manne", beweise ich meine jahrelang geübten Fertigkeiten als Flaschengeberin und was eben sonst noch so anfällt, wenn die Jungs vor und nach dem Rennen vollkommen "Banane" sind! ;-)


Vorstellung unserer BetreuerInnen - Andreas Willdoner

Als ehemaliger Eliterennfahrer und Obmann eines Leondinger Radclubs (VC Sonntagsfahrer) war ich sofort begeistert, als mir Andreas Baumgartner von der Idee eines neuen Eliteteams mit Sitz im Linzer Zetralraum erzählt hat. Besonders freut mich, dass mit Thomas Osbelt einer "meiner" ehemaligen Fahrer nun den Weg in die Elite geschafft hat. Auch über Lukas Reckendorfer freue ich mich ganz besonders, da ich seine Karriere schon seit Längerem verfolge. Ich hoffe etwas von meiner Erfahrung an die jungen "Kollegen" weitergeben zu können und freue mich schon auf meine Aufgabe als DS im Team.


Vorstellung unserer BetreuerInnen - Katharina Legl

Ein motiviertes Team beziehungsweise meine besserer Hälfte (Lukas - Anmerkung der Redaktion) gehört unterstützt, sei es mit Trinkflaschen geben oder einem motivierenden Zuruf während dem Rennen. Neben meinem Beruf als Kindergartenpädagogin freue ich mich darauf 9 Fahrer unter Kontrolle zu halten und zu betreuen! :-)


Wir freuen uns über die heutigen Presseberichte!


Fahrervorstellung - Matthias Wieneroither

Bis zu meinem 15. Lebensjahr war der alpine Skirennsport mein Lebensmittelpunkt. Nachdem ich die Skihauptschule und Skihotelfachschule absolvierte und diverse Nachwuchskader durchlief, kam ich durch die eine oder andere Verletzung mit 16 Jahren zum Radsport. Nach einem ersten Testjahr in der U17 kam ich gleich in das Juniorennationalteam, wo ich schon erste Erfolge feiern und viel Erfahrung bei zahlreichen Auslandsrundfahrten sammeln konnte. Die ersten beiden Jahre in der U23 war ich beim Team Gourmetfein Wels unter Vertrag. Bereits das erste Jahr lief sehr gut und ich konnte einige top ten Plätze bei Ö Rennen einfahren. Ich konnte mir auch viel von meinen erfahrenen Teamkollegen Trampusch, Riebenbauer, Riska und co abschauen. Das zweite Jahr war leider von vielen Stürzen und Verletzungen geprägt. Ich probierte es dann im dritten Jahr noch mal beim Team Gebrüder Weiss Oberndorfer, jedoch war mir da mein Beruf und die Landwirtschaft zuhause schon wichtiger und als ich dann auch noch schwer stürzte, war es für mich erst mal genug mit dem Radsport.

Nach einem Jahr Pause begann ich beim Team Melasan Sport in der Amateurklasse. Ich konnte relativ schnell Erfolge feiern und konnte einige große Marathons, Leonding und zweimal das Kirschblütenrennen gewinnen. Dank dem Team Melasan Sport, das mir während der Saison einen Teamwechsel genehmigte, und dank meiner Freundin Karin, die mich privat, sportlich und beruflich bestens unterstützt, war mir der Wechsel zum Contiteam Hrinkow Advarics Cycleang möglich. Dort wurde mir der Traum von der Ö-Tour und Rund um Köln erfüllt. Da ich jedoch beruflich zu wenig Zeit für den Rennplan eines Contiteams habe, haben sich Andreas und ich der Herausforderung gestellt ein U23/Elite Team aufzubauen, das den jungen Fahrern die Möglichkeit bietet, sich perfekt Richtung Continentalteam weiterzuentwickeln. 2017 werde ich versuchen unseren Fahrern so viel wie möglich von meiner Erfahrung weiterzugeben und als Captain, wenn es der Trainingszustand zulässt, für das eine oder andere Resultat zu sorgen.

Vielen Dank an unsere Sponsoren - ohne ihr Vertrauen in uns wäre dieses Projekt nicht zustande gekommen!


Fahrervorstellung - Thomas Osbelt

2017 starte ich in meine sechste Saison im Straßenrennsport. Als mein langjähriger Freund Andreas die Herausforderung angenommen hat, ein Eliteteam zu gründen, war für mich klar, dass ich dabei sein muss. Meine ersten Erfolge feierte ich bei kurzen Einzelzeitfahren und gipfelten im zweimaligen Sieg beim "Race around Austria". Danach konzentrierte ich mich auf Lizenzrennen in der Amateurkategorie und bemerkte schnell mein Talent für Kriterien und Straßenrennen. 2016 wurde ich sowohl bei der ÖM Straße, als auch bei der ÖM Kriterium jeweils Zweiter. Kommende Saison wird die große Herausforderung für mich, neben meinem Vollzeitjob um Platzierungen in der Elite mitfahren zu können.


Fahrervorstellung - Andreas Wolfmayr

Zum Radsport kam ich durch meinen Vater. Mit 12 Jahren begannen wir gemeinsam mit dem Mountainbike Ausfahrten zu machen. Von Anfang an machte mir das Radfahren großen Spaß und so fuhr ich schon bald meine ersten Rennen. Nach einem Jahr bekam ich mein erstes Rennrad und meine Trainingsleistungen steigerten sich sehr schnell. So kam ich mit 15 Jahren zum RC einDRUCK Sarleinsbach. Dort konnte ich in meiner ersten U17 Saison mit guten Ergebnissen überzeugen und durfte bei der internationalen ASKÖ Jugendtour an den Start gehen. Ich steigerte meine Leistungen in den nächsten drei Jahren kontinuierlich und konnte auch viele internationale Renneinsätze bestreiten. 2016 startete ich unter anderem bei "Course de la Paix Juniors", "Tour du Pays de Vaud", "Giro della Lunigiana" und "GP Solighetto" und noch einigen mehr. Ich freue mich, dass ich im Team FELDBINDER OWAYO KTM in den Eliteradsport einsteigen kann, und hoffe schon bald erste Erfolge feiern zu können.


Beklebung unseres Teamfahrzeuges durch druckerzone und carcomplete

Herzlichen Dank an druckerzone und carcomplete für die Beklebung unseres Teamfahrzeuges von Autohaus Sonnleitner! Ganz kurzfristig hat sich heute diese schöne Kooperation mit diesen beiden Firmen, die Ihren Standort in der Randlstraße 18b in Pasching haben, ergeben. 

Für unser Teambudget ein großer Gewinn, denn jeder Euro den wir nicht ausgeben müssen, kommt unseren Fahrern zugute. Es ist eine große Freude und Bestätigung für die Teamleitung, wenn wir immer noch neue Partner und Unterstützer finden und sich diese von unserer Idee und unserem Konzept begeistern lassen! Danke druckerzone - danke carcomplete!


Fahrervorstellung - Patrick Hametner

Mit 7 Jahren begann ich meine Radsportkarriere beim Radclub Walding und nahm auch gleich an einigen Rennen in meiner Umgebung teil. Ich betrieb den Radsport anfangs nur nebenbei, da ich auch begeistert Fußball und Tischtennis spielte. Letztendlich entschied ich mich für den Radsport. In der U17 war ich sowohl am Bike, als auch am Straßenrad unterwegs. Nach einem Jahr mit großen gesundheitlichen Problemen, fuhr ich dann ab der Juniorenkategorie endgültig auf der Straße. Relativ schnell und unerwartet konnte ich einige internationale Rennen bestreiten. Dazu gehörten die "Tour du Pays de Vaud", "GP General Patton" oder auch "Paris Roubaix". Auch an der Int. OÖ Juniorenrundfahrt durfte ich im Trikot des OÖ Landesverbandes zweimal teilnehmen. Ich möchte das kommende Jahr im Team FELDBINDER OWAYO KTM dazu nutzen, um mich an die längeren Renndistanzen und an das größere Fahrerfeld zu gewöhnen. Ich freue mich ein Teil dieses neuen Teams zu sein und gemeinsam mit meinen Teamkollegen viele Renneinsätze zu bestreiten.


Fahrervorstellung - Lukas Reckendorfer

Ich habe mich für das Team FELDBINDER OWAYO KTM entschieden, weil ich alle Teamkollegen bereits aus den vergangen Jahren kenne und ich mich auf eine weitere Saison mit ihnen freue. Ich möchte das Team 2017 so gut es geht unterstützen, viele Renneinsätze absolvieren und gemeinsam mit meinen Kollegen Erfolge feiern. Meine Rennradkarriere begann vor drei Jahren beim damaligen Team Gourmetfein Wels. Bereits im ersten Jahr musste ich feststellen, dass der Weg vom "Hobbyradfahrer" zum richtigen Rennfahrer ein sehr harter ist. Jedoch konnte ich bereits in meiner zweiten Saison meinen bisher wohl größten Erfolg feiern - einen 2. Platz in einem Ö-Cup Juniorenrennen und zugleich Führender in der Ö Juniorencupwertung. Letztes Jahr fuhr ich dann in der Amateurkategorie und konnte den einen oder anderen schönen Erfolg feiern. Ich freue mich auf die Rennsaison 2017 und möchte mich ganz herzlich bei unseren Sponsoren bedanken, denn ohne sie wäre dieses neue Team nicht möglich gewesen!


Presseberichte

Fahrervorstellung - Marvin Hammerschmid

Meine ersten Renneinsätze bestritt ich am Bike für den Radclub Walding im Alter von 6 Jahren. In der Kategorie U7 konnte ich auf Anhieb meinen ersten Sieg einfahren und ab diesem Zeitpunkt habe ich die Leidenschaft zum Radsport für mich entdeckt. Beim Wechsel von der U17 in die Juniorenkategorie bin ich auf das Rennrad umgestiegen. In meinen ersten beiden Elitejahren als U23 Fahrer für das Continentalteam Hrinkow Advarics Cyleang konnte ich viele wertvolle Erfahrungen im Elitebereich sammeln und hoffe nun auf eine erfolgreiche Saison 2017 für das Team FELDBINDER OWAYO KTM. Meine Ziele für das kommende Jahr sind top ten Platzierungen bei Rennen in Österreich sowie weitere top Platzierungen bei UCI Rennen und Rundfahrten.


Fahrervorstellung - Julian Steindler

Hallo - mein Name ist Julian Steindler, ich komme aus Steyr und bin 19 Jahre alt. 2017 fahre ich meine fünfte Saison Rennen. Meine Rennsportkarriere habe ich beim Welser Nachwuchsverein begonnen und habe auch einige Nationalteameinsätze bestritten. 2016 bin ich dann für ein Jahr beim Team Melasan Sport als Amateur gefahren. Aus den Freundschaften die sich bei diesem Team ergeben haben ist unser neues Team entstanden. Es ist für mich eine logische und gute Entwicklung in der kommenden Saison in der U23 Kategorie am Start stehen zu können. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Teamkollegen viele Renneinsätze zu bestreiten, und hoffe natürlich auf das ein oder andere gute Ergebnis, sowohl für das Team, als auch für mich persönlich.


Fahrervorstellung - Raphael Hammerschmid

Den Grundstein für meine Radsportkarriere legte ich bereits im Alter von 6 Jahren - damals fuhr ich meine ersten Bikerennen für den Radclub Walding. Von da an fand ich immer mehr Gefallen und Motivation am Radsport. Nach rund 10 Jahren am Bike wechselte ich auf die Straße und ging immer professioneller an die Sache ran. Im Juniorenbereich konnte ich schließlich meine ersten internationalen Renneinsätze für das Nationalteam bestreiten. Unter anderem die "Tour of Istria", "Em Nyon", "Luxemburgrundfahrt" sowie die internationale "OÖ Junioren Rundfahrt". Die ersten beiden Elitejahre fuhr ich für das Team Hrinkow Advarics Cycleang, bei dem ich meine ersten und sehr wichtigen Erfahrungen sammeln konnte. Das größte Highlight war für mich die Teilnahme an der HC Rundfahrt "Presidential Tour of Turkey". Ich werde versuchen im neu gegründeten Team FELDBINDER OWAYO KTM an frühere Erfolge anzuknüpfen um mich  im Ö Radsport zu etablieren.


Fahrervorstellung - Alexander Holzinger

Meine Leidenschaft zum Radsport habe ich schon in den Nachwuchskategorien entdeckt. Dort habe ich schon einige schöne Erfolge feiern können, wie zum Beispiel einen 3. Platz in Völkermarkt oder die Teilnahme am Weltcuprennen "Course de la Paix" in Tschechien. Nach einem Jahr in der Kategorie U23 beim Team Gebrüder Weiss Oberndorfer bin ich die vergangenen zwei Saisonen als Amateur beim Team Melasan Sport auf Erfolgsjagd gewesen. Dort habe ich schon Freundschaften mit einigen meiner jetzigen Teamkollegen und unter anderem auch mit unseren beiden Teamchefs Matthias und Andi, der zu dieser Zeit noch selbst Rennen gefahren ist, geschlossen. Der Wille zum Aufstieg zurück in die Bundesliga war immer vorhanden und als ich gehört habe, dass es die Absicht gibt ein neues Team für uns U23 Fahrer zu gründen, habe ich vor Freude am selben Tag nach einem schweren Rennen gleich noch eine Trainingseinheit angehängt, weil ich so motiviert war. Ich hoffe, diese und noch viele weitere Trainingseinheiten machen sich 2017 bezahlt. Da möchte ich meine Bergfahrerqualitäten vor allem bei der internationalen OÖ Rundfahrt unter Beweis stellen.


Erymed - beste Unterstützung für unserer Fahrer

Mit der Vorstellung unseres Produktsponsors ERYmed beschließen wir die Präsentation unserer Sponsoren.

Gerhard Stanek, selbst begeisterter Rennradfahrer und Unterstützer von zahlreichen Athleten, versorgt die gesamte Mannschaft mit ERYmed Sport Getränken und ERYmed Power Shots - diese kommen vor allem im Rennbetrieb zum Einsatz.

ERYmed Produkte sind rein natürlich und von höchster Qualität. Ob im Gesundheits-, Fitness- oder Leistungssport - ERYmed verbessert das Leistungsvermögen. ERYmed wirkt stärkend für Herz und Kreislauf und gleichzeitig sinkt der Blutdruck sowie die Blutfettwerte. Die Muskulatur wird straffer und der Sauerstoff aus dem Blut kann besser aufgenommen werden.

Wir freuen uns mit Gerhards Produkten in der gesamten Trainings- und Rennsaison bestens versorgt zu sein!


Sport Haderer - bestes Service für unsere Teamräder

Sport Haderer in St. Martin im Mühlkreis ist unser verlässlicher Partner für das Service unserer Teamräder. Firmeninhaber Andreas Haderer war von der ersten Minute an von unserem Konzept begeistert und unterstützt uns weit über das Räderservice hinaus. Viel Arbeit bedeutet für ihn und seine Mitarbeiter die individuelle Anpassung der KTM Räder auf jeden einzelnen Fahrer. Vorbauten, Kurbeln etc. müssen getauscht werden um für jeden Fahrer das optimale Rad zur Verfügung zu stellen. Danke an Andreas und seine Mitarbeiter für die tolle Arbeit, die ihr für uns leistet!